Ketodiät für Anfänger: Funktionen, Anleitung, Menüerstellung und Kontraindikationen

allgemeine Prinzipien der Ketodiät zur Gewichtsreduktion

"Mode ist zyklisch" - dieser Satz charakterisiert nicht nur die Sphäre der Mode oder Schönheit perfekt, sondern berührt sogar das Thema gesunder Lebensstil und richtige Ernährung. Diäten, die bereits 776 v. Chr. Entwickelt wurden, gewinnen jetzt an Bedeutung und werden erneut von berühmten Models und Prominenten beworben. Unter ihnen ist die Ketodiät, die in den letzten Jahren unglaublich beliebt war. Wie jedes Stromversorgungssystem hat es jedoch seine eigenen Nuancen.

Was ist das Besondere an der ketogenen Ernährung?

Die Essenz der Ketodiät ist sehr einfach - Energie wird nicht aus Glukose, sondern aus Fett gewonnen. Diese Diät bezieht sich auf kohlenhydratarm, die ungefähre Verteilung von BJU pro Tag, sieht folgendermaßen aus: Fette - 70%, Proteine ​​- 22%, Kohlenhydrate - 8%.

Ursprünglich wurde diese Art der Ernährung als Instrument zur Bekämpfung von Krankheiten wie Epilepsie, Diabetes, Onkologie und anderen sowie für die Rehabilitationsphase nach Operationen entwickelt. Daher ist die Ketodiät relativ sicher, da die Diät, die Sie befolgen, für uns die natürlichste Art zu essen ist (denken Sie an unsere Vorfahren: Sie waren alle sportlich, aktiv und energisch). Alles begann sich zu ändern, als Kohlenhydrate in die Ernährung aufgenommen wurden, und es ist besser, nur über die Menge an Zucker zu schweigen, die wir jetzt essen.

Für wen ist die Ketodiät?

Die ketogene Diät ist relevant für diejenigen, die abnehmen möchten, jedoch ohne körperliche Aktivität im Fitnessstudio. will die Muskelform beibehalten, ohne Muskeln aufzubauen; liebt fetthaltige Lebensmittel (aber richtig! Und nicht Bratkartoffeln mit Speck); Sportarten mit einem überwiegenden Anteil an aeroben Aktivitäten und Krafttraining, jedoch mit einem Mindestgewicht.

Vorteile der Keto-Diät

  • Der Vorteil dieses Nahrungsmittelsystems besteht darin, dass es im Gegensatz zu kohlenhydratartigen Diäten sehr zufriedenstellend ist und Sie nur drei Mahlzeiten benötigen. Das Gefühl des Hungers tritt fast nie auf. Fett sättigt viel besser und vor allem länger als Kohlenhydrate.
  • Sie haben keine Blutzuckerspitzen.
  • Sie werden eine Verbesserung Ihrer Stimmung bemerken, auch aufgrund von Gewichtsverlust.
  • Die Haut wird klar, die Anzahl der Akne wird reduziert.
  • Das Risiko für Herzerkrankungen und Bluthochdruck wird minimiert.
  • Lindert Symptome der Alzheimer-Krankheit. Reduziert die Manifestation von Parkinson-Symptomen.
  • Diese Art der Ernährung ist eine gute Unterstützung bei der Behandlung von Krebs.

Welche Lebensmittel können Sie essen?

Welche Lebensmittel können Sie auf einer Ketodiät essen

Ihre Ernährung sollte fetthaltigen Fisch, Fleisch und Geflügel, fettreichen Hüttenkäse, Pflanzenöl, Käse, Nüsse, Avocados, Pilze und Eier enthalten. Und bei alledem ist es unerlässlich, Gemüse, Kräuter, Obst und Beeren in die Ernährung aufzunehmen, aber nicht alle Arten. Stärkehaltiges Gemüse und Obst (insbesondere für Diabetiker) sowie Mehlprodukte, Koffein, Alkohol, abgepackte Säfte und zuckerhaltige Getränke sind ausgeschlossen.

Menübeispiel:

  • Frühstück - Omelett / Salat mit Geflügel und Gemüse / Rührei mit Speck / gekochten Eiern und Gemüsesalat mit Truthahn;
  • Mittagessen - Fleisch- oder Hühnerbrühe, Fleisch und Gemüse / Pilzsuppenpüree und Schnitzel (Fisch oder Fleisch) / Hühnerbrühe und Fleisch mit gegrilltem Gemüse;
  • Snack - Nüsse / Avocado mit Sesam;
  • Abendessen - Pasteten- und Gemüsesalat / gebackenes Fleisch mit Gemüse / gebackenem Fisch und Kürbispfannkuchen.

Mögliche Komplexität der Ketodiät

Wenn Sie diese Diät einhalten, müssen Sie kohlenhydrathaltige Lebensmittel fast vollständig aus der Diät entfernen: Süßigkeiten, Obst, Getreide, Kartoffeln, Karotten, Rüben. Die Schwierigkeit besteht darin, dass während der Umstrukturierung des Körpers zur Nutzung einer anderen Energiequelle die Kohlenhydratabhängigkeit überwunden werden muss, die sich in einem ungezügelten Verlangen nach Süßigkeiten äußert. Um in den ersten Phasen nicht abzubauen, darf eine kleine Menge Beeren (ca. 100 g) mit einem niedrigen glykämischen Index verwendet werden: Stachelbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren. Die Menge an Kohlenhydraten im ketogenen Diätprogramm wird auf durchschnittlich 50 Gramm pro Tag reduziert. Dies sind hauptsächlich grünes Gemüse: Zucchini, Auberginen, Sellerie, Brokkoli.

Bei der Ketodiät geht es nicht darum, schnell Gewicht zu verlieren! Es ist notwendig, es richtig einzugeben und es richtig zu verlassen.

die Vor- und Nachteile einer Ketodiät zur Gewichtsreduktion

Nach dem Verzehr von Brötchen, zuckerhaltigen und kohlenhydratreichen Lebensmitteln ist es sehr schwierig, sofort auf eine Ketodiät umzusteigen und Fette zu essen - dies ist eine Menge Stress für den Körper und das Risiko von Störungen steigt. Wenn der Zusammenbruch nach der Ketodiät auftritt, kehrt das Gewicht zurück, sodass es nicht für Personen geeignet ist, die nicht darauf vorbereitet sind.

Vor der Umstellung auf eine Ketodiät wird empfohlen, Süßigkeiten und alle einfachen, schnellen Kohlenhydrate aus der Diät zu entfernen. Sie müssen versuchen, mindestens einen Monat lang Getreide und Proteine ​​zu sich zu nehmen, während Sie gleichzeitig die Fettaufnahme in der Ernährung erhöhen, dh eine allmähliche Abnahme der Kohlenhydrate in der Ernährung mit einer entsprechenden Zunahme des Fettgehalts, während Sie innerhalb der täglichen Kalorienaufnahme bleiben. Sie können eine Ketodiät nicht abrupt beginnen und Sie können sie auch nicht abrupt beenden. Dies ist sehr wichtig!

Nachteile der ketogenen Ernährung

Die Nachteile der Ketodiät sind, dass es schwierig ist, sie durchzuführen, Sie müssen richtig darauf vorbereitet sein, eine allmähliche Abnahme der Kohlenhydrate beginnen und den richtigen Ausweg nicht vergessen. Während der ersten zwei Wochen besteht ein hohes Rückfallrisiko, das zu einer schnellen Gewichtszunahme führen kann.

Für wen Keto kontraindiziert ist

Keto wird sowohl in unserem Land als auch im Ausland immer beliebter, hat jedoch wie jede andere Diät Einschränkungen. Dieses ziemlich harte Gewichtsverlustprogramm ist bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Verdauungsorgane kontraindiziert. Bevor Sie mit der Umsetzung fortfahren, müssen Sie einen Arzt konsultieren und sich gegebenenfalls einer Untersuchung unterziehen. Diese Art der Ernährung wird schwangeren oder stillenden Frauen nicht empfohlen.

Die Ketodiät sollte nicht von Menschen mit schwerwiegenden Problemen und Krankheiten wie Diabetes, Herzerkrankungen sowie Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen gewählt werden. Ein hoher Cholesterinspiegel ist ebenfalls ein begrenzender Faktor. Wenn ältere Menschen viele chronische Krankheiten haben, wie dies normalerweise mit zunehmendem Alter der Fall ist, ist die Ketodiät kontraindiziert. Dieses Programm ist in erster Linie für gesunde Menschen geeignet.

17.10.2020